Was kann helfen im Schmerzprozess?

Gepostet am Aktualisiert am

Was kann helfen im Schmerzprozess?  –

Eine gute Frage.

In der Regel gehen die meisten klassischen Therapien so vor, dass man die „Sache“ wegmacht.

Oft werden die Signalgeber (wie Kopf-, Rückenschmerzen oder Depressionen) einfach ausgeschaltet, weg gespritzt. So entgehen uns allerdings oft wichtige Bewusstseinsprozesse und persönliche Wachstumschancen. Meine Erkenntnis ist: Die „Ich will es weg haben Haltung“ stammt aus einem Bewusstseinsaspekt des Widerstandes in uns.

Widerstand ist jedoch Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit erschafft das, worauf ich meine Aufmerksamkeit lenke.

Den ganzen Artikel kannst du hier als PDF herunterladen. Was kann helfen im Schmerzprozess?

Darin gibt es auch eine Technik, wie du mit diesem Prozess umgehen kannst.

Viel Erfolg – Michael

Advertisements

6 Kommentare zu „Was kann helfen im Schmerzprozess?

    Barbara sagte:
    10. Februar 2010 um 7:24

    Hallo Michael!

    Danke für Deine Antwort! Ich glaube ich begreife was Du meinst.

    Musste grad lachen vorhin, als ich festgestellt habe, dass Du Fuss heisst… und ich komme mit einem Fussproblem an… hahaha… Nomen est Omen? Fussprobleme? Geh zum Fuss! 😉

    Ganz liebe Grüsse!

    Barbara

Kommentare sind geschlossen.